Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Neues HLF 20

Ein neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20) für die Einheit Finnentrop konnte in der vergangenen Woche beim Aufbauhersteller Magirus in Ulm abgeholt werden.

 

Das Fahrzeug mit 290 Pferdestärken bietet eine Gruppenkabine (für 9 Einsatzkräfte), ein automatisiertes Schaltgetriebe mit zuschaltbarem Allradantrieb und sieben Geräteräume. Für den Erstangriff verfügt das HLF 20 über einen 1.600 Liter umfassenden Löschwasserbehälter und einen Schaummittelbehälter mit 120 Litern. Um schnell Menschen aus Brandrauch zu retten, können sich vier Einsatzkräfte bereits während der Anfahrt mit Atemschutz ausrüsten.

 

Eine umfangreiche Beladung zur technischen Hilfeleistung ist auf dem Fahrzeug verlastet. Darunter befindet sich unter anderem ein hydraulischer Rettungssatz mit Rettungsschere und Rettungsspreizer sowie ein Tablet-PC mit Rettungskarten. Insbesondere bei technischen Hilfeleistungen wie nach Verkehrsunfällen von PKW und LKW werden mithilfe der hydraulischen Rettungsgeräte Unfallopfer aus den Fahrzeugen befreit. Weiterhin ist eine Seilwinde verbaut. Mit dem pneumatischen Lichtmast mit LED-Technologie kann eine Einsatzstelle sicher ausgeleuchtet werden.

 

Das neue Fahrzeug ersetzt den 35 Jahre alten Rüstwagen (RW 1, Baujahr 1988) und das Löschgruppenfahrzeug (LF 10, Baujahr 1998). Die Ausbildung der Maschinisten hat bereits begonnen und wird in den nächsten Wochen fortgesetzt, anschließend erfolgt die Indienststellung.

Fotoserien

Neues HLF 20 Finnentrop (SA, 04. Februar 2023)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 04. Februar 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Warntag 2023
Gemeindefeuerwehrtag in Fretter